Fisch ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Fisch ist eine wichtige Quelle hochwertiger und leichtverdaulicher Eiweiße. Er enthält viele Vitamine, die wichtig für das normale Funktionieren unseres Körpers sind.

  • Vitamin A ist zum normalen Wachstum, für die Bildung von Knochen und Zähnen, dem Ausbau von Zellen, als Hilfe bei Sehschwäche und zur Heilung zahlreicher Augenkrankheiten nötig.
  • Vitamin D hilft beim Absorbieren von Calcium und Phosphor, die zur Bildung starker Knochen und Zähne nötig sind. In Verbindung mit den Vitaminen A und C beugt es sogar Erkältungen vor.
  • Vitamin B ist nötig um die Tätigkeit der Enzyme richtig zu regeln, die die chemischen Prozesse im Körper beschleunigen.
  • Vitamin K hilft innere Blutungen zu vermeiden und fördert die richtige Blutgerinnung.

Gleich nach den Vitaminen muss man noch die Mineralstoffe erwähnen:

  • Calcium und Phosphor werden benötigt, um Knochen und Zähne gesund zu erhalten.
  • Magnesium hält das Herz und die Blutgefäße gesund, es beugt der Entstehung von Nierensteinen vor und beschleunigt die Verdauung.
  • Selen bewahrt die Elastizität des Gewebes und hilft bei der Schuppenbekämpfung. Eisen fördert das Wachstum, vergrößert die Widerstandsfähigkeit gegen verschiedene Krankheiten und verhindert Anämie.
  • Kupfer ist wichtig um das Eisen im Hämoglobin zu binden.

Fisch, insbesondere blauer Fisch, ist ein außerordentlich therapeutisches und vorbeugendes Nahrungsmittel, weil:

  • er den Blutdruck senkt – man ist der Meinung, dass die Omega-3-Fettsäuren dafür verantwortlich sind, dass der Blutdruck gesenkt wird. Zur Blutdrucksenkung verhelfen auch Kalium und Selen, die sich auch im Fisch befinden.
  • er Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugt.
  • er den Cholesterinspiegel im Blut regelt – er senkt den schlechten Cholesterinwert LDL und erhöhen den guten Cholesterinwert HDL.
  • er der Zuckerkrankheit vorbeugt – man ist der Meinung, dass Omega-3-Fettsäuren dafür sorgen, die Körperfähigkeit zu bewahren, um den Glukosewert zu kontrollieren.
  • er auf Dauer und sicher Asthma heilt – dafür sind die Omega-3-Fettsäuren verantwortlich.
  • er vor Schlaganfällen schützt – es ist bekannt, dass Omega-3-Fettsäuren das Blut so verändern, dass es zu weniger Blutgerinnseln kommt und erfolgreich Gefäßverstopfungen im Gehirn vorgebeugt wird. Sie verhindern Kopfschmerzen – sie wirken langzeitig auf den Gehirnstoffwechsel und helfen schrittweise Migräneanfälle zu lindern.


Kontaktieren Sie uns oder folgen Sie uns auf soziale Netzwerke!